Empfohlener Beitrag

Fusscreme mit Harnstoff

20 g Lanolin anhydrid 20 ml Calendulaöl (Ringelblumenöl) 2,5 g Harnstoffpulver 4 g Bienenwachs evtl. wenige Tropfen ätherische Öl...

Mittwoch, 15. August 2018

Fusscreme mit Harnstoff




20 g Lanolin anhydrid
20 ml Calendulaöl (Ringelblumenöl)
2,5 g Harnstoffpulver
4 g Bienenwachs
evtl. wenige Tropfen ätherische Öle (z. B. Lavendel)

Lanolin, Calendulaöl und Wachs im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit in 40 ml Wasser den Harnstoff lösen. 

Montag, 13. August 2018

Myrrhe-Gesichtsöl für reife Haut

Basis
12 g Jojobaöl
6 gr  Macademiaöl

Wirkstoff
4 g Calendulaöl
4 gr Nachtkerzenöl
2 gr Löwenzahmazerat

Ätherisches Öl in Tropfen (Tr)
8 Tr Orange
11 Tr Myrrhe


1 gr Vitamin E / Tocopherol

1 lichtgeschützter, verschließbarer Behälter zur Aufbewahrung

Alle Zutaten mischen, schütteln - fertig.

Erfahrungswerte folgen.

Dienstag, 26. Juni 2018

Einteiler für Leo


Die Anleitung von Drops geht leider nur bis Grösse 92. Mein Enkel hat diese Grösse ja nun schon vor seinem ersten Geburtstag gesprengt und ich habe zwei Grössen grösser errechnet. Mit Erfolg wie man sieht.  





Freitag, 18. Mai 2018

Aloe Haar Festiger



3 g Xanthan
20 g HF 64
40 ml Basisbasser
2 g Panthenol
2 g Weizenprotein
2 g Seidenprotein
100 ml abgekochtes Wasser
60 g Aloe Vera Gel
6 Tr. äth. Orangenöl
20 Tr. Grapefriutkernextract (gemäss meiner NK Facebookgruppe reicht das hier nicht zum Konservieren, ich lass es aber dabei. Hat insgesamt gute Eigenschaften, auch im Haut- und Haarbereich.)
0.5 g Kaliumsorbat-Granulat (Empfehlung der Konservierer Experten)

Ich war ja wie schon gesagt, mit meinem Haarfestiger soweit zufrieden, bis auf die Festigkeit der Masse. Ich hab einen Hub in die nassen Hände gegeben und damit vermischt und dann im Haar verteilt. Nun sollte zu der Verflüssigung noch was für die Pflege mit hinein. Ich bin mit dem Ergebnis bisher mehr als zufrieden. Es festigt gut, das Haar ist dennoch weich und glänzend. Für die Fülle ist auf jeden Fall noch nichts dabei, wobei es schon fülliger wirkt durch diesen Pflegefestiger.

Xanthan und HF 64 mit dem kosmetischem Basiswasser vermischen, dann den mit dem Wasser vermischten Rest unter ständigem Rühren dazu giessen. Schnell durch einen Trichter abfüllen, da es wahnsinnig schnell schleim-gelig wird. Fertig :-)

Nachtrag am 28.06.18
Mein Festiger ist bald leer und ich bin restlos begeistert. So schöne Haare hatte ich noch nie und das trotz täglichen waschens und fönens. Festigen tut es nach wie vor super. Heute mache ich die nächste Mische mit Kaliumsorbat-Granulat wegen der Konservierung siehe oben. Wobei ich nicht das Gefühl hatte, das sich die Mischung nicht mehr hält. Die Konsistenz hat sich etwas verändert, die Farbe ist klarer geworden und es klebt alles recht an. Durch das HF 64 ganz klar. Also besser nicht grossen Vorrat arbeiten, sondern lieber frisch - meine Devise.   

Donnerstag, 10. Mai 2018

Zitrone-Lavendel-Bergamotte Bodysahne in rot



frei nach dem Rezept von der Schwatzkatz

lavendel-bodysahne-fuer-bluetenzarte-bein



Da meine Kakaobutter-Body-Whip sich schon wieder fast dem Ende neigt muss rasch was neues her für den Urlaub. Leider hat es noch nicht geklappt mit der leicht selbstbräunenden Body-Lotion. Geschweige denn mit überhaupt einer Body-Lotion 😉
Also muss eine Bodybutter her und nun mixe ich mir eine passend zu meinem Parfum 😁

Beginnen wir also damit 50 g Mangobutter im Wasserbad aufzuschmelzen. Es muss klar aufgeschmolzen sein, da es die Neigung hat zu kristallisieren. Dann 10 g Beerenwachs und 20 g Mandelöl als Basisöl unterrühren. Wieder klar aufschmelzen lassen, dann vom Herd nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen

Dann in ein hohes und nicht zu breites anderes Gefäss umfüllen und weitere 10 Minuten auskühlen lassen. Nun noch 15 g Wildrosenöl als Wirkstofföl untergerührt mit 5 Tr. äth. Zitronenöl, 3 Tr. äth. Lavendelöl und 2 Tr. äth. Bergamotteöl. Zur Konservierung und als Extra 1 Tr. Vitamin E.

Nun 30 Minuten im Kühlschrank erstarren lassen.   

Danach mit dem Handrührer aufschlagen und 1 Msp. Pigment unterrühren - ich habe rot genommen, darum hat meine Whip nun einen herrlichen Rosaton. Danach nochmal 20-30 Minuten im Kühlschrank weiter aushärten und danach sahnig schlagen. Evtl. noch Basisöl unterrühren. War aber bei mir nicht nötig :-)

Montag, 30. April 2018

Avocadin Regenerationsserum die 2.

Einmal weil das 1. so gut gelungen ist und soviel Hilfe bietet und weil ich das Ganze mit Aprikosen- und Arganöl als Basis machen wollte. Diesmal habe ich Sheabutter genommen und die Menge mal 4 multipliziert. Das heisst 4-fach Freude 😊

Also:

20 g Avocadin in 50 ml Aprikosenöl im Glas im Wasserbad zum Schmelzen gebracht. Laut Thermometer schmilzt das Avocadin bei etwa 90°C auf, heftig heiss. Es darf aber auch kein Fizzelchen mehr zu erkennen sein, heisst, es muss eine klare Flüssigkeit sein, bevor das restliche Basisöl, bei mir also 50 ml Arganöl dazu gerührt wird. Dazu kann aber der Herd ausgeschalten werden. Den Topf vom Herd nehmen und  28 g Sheabutter und 32 g Beerenwachs dazu schmelzen lassen. Dann das Glas aus dem Wasserbad nehmen und unter Rühren auf Handwärme (38°C) abkühlen. Zwischendurch rühren.

Dann noch 32 ml Wildrosenöl und 4 Tr. Vitamin E einrühren. In dunkle Gefässe füllen und unter Rühren abkühlen lassen. Nicht im Kühlschran. Diesmal aufgeschlagen , wird es schön sahnig. 4 Töpfchen sind voll.

Also noch mal:

20 g Avocadin
50 ml Aprkosenkernöl
50 ml Arganöl
28 g Sheabutter
32 g Beerenwachs

32 g Wildrosenöl
4 Tr. Vitamin E

4 X 60 ml Glastiegel in braun mit Deckel, Alkohol zum Desinfizieren. Fertig :-)