Empfohlener Beitrag

Einteiler für Leo

  Die Anleitung von Drops geht leider nur bis Grösse 92. Mein Enkel hat diese Grösse ja nun schon vor seinem ersten Geburtsta...

Donnerstag, 15. März 2018

Kakaobutter-Bodywhip

Rezept von der Schwatzkatz:
Schmelzphase
100 gr Kakaobutter
120 gr Mandelöl
Duft
 2 Messerspitze Kakaoextrakt
Abkühlphase
2 gr Vitamin E
20 gr Wildrosenöl
10 Tr. fruchtiges Minzeöl
Aufschlagphase
mehr Basisöl nach Bedarf





Wer es nachmachen möchte schaue bitte auf dem Blog von der Schwatzkatz, diese tollen Tips von ihr helfen an jeder Stelle weiter. Ich habe es nun zum zweiten Mal gerührt, das erste Mal war mein Mandelöl nicht ganz frisch und die Butter roch leicht ranzig. Nun habe ich frisches Mandelöl bekommen und gleich die doppelte Menge gerührt, nämlich gestern. Nachdem alle Zutaten verschmolzen und in der Abkühlphase verrührt wurden, muss das Ganze nämlich noch eine Zeit stehen. Da ich Vollzeitbeschäftigt bin und morgens früh aus dem Haus bin, muss es bei mir genau einen Tag abkühlen, das geht aber gut. Vorhin habe ich es mit dem Handrührer 5 Minuten aufgeschlagen, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schmeckt sehr gut, diesmal, nichts ranziges, sondern lecker after-eightig :-)

3 Gläschen sinds geworden - der Rest am Rührer und der Schüssel darf gleich auf die Haut.

Fürs erste war es das jetzt mal mit der Rührerei, ich muss mich mal wieder ans Stricken begeben.

Espresso-Öl für das Bartöl nach Schwatzkatz-Art ist aber schon aufgesetzt und das Vanille-Kokosöl will auch bereitet sein.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen